Nichts für Siege


27.05.2016 - Profisportler und die „Bierdusche“ nach dem Sieg.

27.05.2016 - Die „Bierdusche“ gehört für manche Fußballprofis zu ihrem Sport dazu wie Rasen, Stollen und Tore. Das Wort beschreibt ein ausgelassenes Feiern nach einem Sieg. Dabei überschütten sich die Sportler mit einem vollen Bierglas. Das gibt es in vielen Sportarten. In der Formel1 wird beispielsweise Champagner verspritzt, anderswo gibt es Sektduschen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat darauf hingewiesen, dass Sport und Alkohol überhaupt nicht zusammenpassen. Denn sportliche Höchstleistungen kann man nur ohne Alkohol bringen. Das liegt ganz einfach daran, dass Alkohol Körper und Sinne schwächt. Er ist also nichts für Siegerinnen und Sieger.

Eine Fußballmannschaft mit Jungs in blauen Trikots stemmt einen Pokal in die Höhe. Bild: corbis_fancy - Fotolia.com