Sport mal anders: Stand-Up-Paddeln


12.07.2013 - Ein Surfboard ohne Wellen? Und paddeln im Stehen? Wer glaubt das passt nicht zusammen, sollte sich unbedingt mal die entspannte Version des Wellenreitens anschauen. Beim Stand-Up-Paddeln gleitet man gemütlich über das Wasser. Dabei ist es ganz egal ob Baggersee, Fluss oder Meer. Stehend auf einem Surfboard, mit einem Stechpaddel für den nötigen Vortrieb, kann man so wunderbar relaxen.
Wer keine Angst vor nassen Füßen hat, der kann sein Können bei der „German SUP Challenge“ unter Beweis stellen. Doch egal ob Wettkampf oder Spaß, mit Stand-Up-Paddeln liegt man einfach voll im Trend. Also ab aufs Board, stand up – und dabei immer schön aufs Gleichgewicht achten.