Parkour - Akrobaten der Stadt


22.11.13 - Hindernisse werden Herausforderungen und die Mauern der Stadt zu einem riesigen Trainingsgelände!

22.11.13 - Hindernisse werden Herausforderungen und die Mauern der Stadt zu einem riesigen Trainingsgelände! Bereits im Bond-Film „Casino Royal“ faszinierte ein Parkourläufer (traceur) die Zuschauer mit atemberaubenden Techniken. Scheinbar spielend leicht überwinden diese Sportler alles, was ihre Umgebung zu bieten hat, egal ob Treppen, Papierkörbe oder Tischtennisplatten. Wer Parkour selbst einmal ausprobieren will, braucht dazu lediglich Sportschuhe und lockere Kleidung. Der Rest ist Körperbeherrschung und tägliches Training, um die eigenen Fähigkeiten ständig zu verbessern. Parkour ist für viele eine Fortbewegungskunst, bei der es nicht um die weitesten Sprünge geht. Was zählt ist ein heller Kopf und volle Muskelpower, um seine Stadt aus immer neuem Blickwinkel zu entdecken.