Was gibt's Neues?

Es wird heiß: Zeit für Wassersport


Auf dem Wasser wird dein Sommer unvergesslich.

10.07.2020 – Sommerhitze lässt sich am besten in der Nähe von Wasser aushalten, Sport machen ebenfalls. Zur Entschleunigung oder für den Adrenalinkick – beim Wassersport ist auch für dich was dabei. Dazu musst du noch nicht mal verreisen, denn in Deutschland gibt es zahlreiche Angebote:

Entschleunigung: Tretboot & Kanufahren
Da sie auf fast allen Gewässern genutzt werden können, gehören Kanus und Tretboote zu den Klassikern. Du kannst sie an vielen Orten mieten und benötigst noch nicht einmal Badesachen, wenn du brav im Boot bleibst. Wenn du aber eine Erfrischung brauchst, kannst du unterwegs ins kühle Nass springen.

Wohlfühlsport: Stand Up Paddling
In den vergangenen zehn Jahren hat sich das Stand Up Paddling (SUP) zu einer neuen Trendsportart entwickelt, die leicht zu lernen ist. Du stehst auf einer Art Surfbrett und nutzt ein Paddel zur Fortbewegung. Gepaddelt werden kann auf nahezu allen Gewässern und Flussläufen, auf denen auch Kanufahren erlaubt ist.

Adrenalinkick: Wasserski & Wakeboard
Wenn du mehr Action willst, kannst du Wasserskifahren oder Wakeboarding ausprobieren. Das geht nicht nur mit einem Boot, das dich zieht. Bundesweit gibt es rund 80 Anlagen mit Seilbahnen, an denen du dich übers Wasser ziehen lassen kannst. Viele dieser Anlagen verfügen auch über Rampen und andere Hindernisse zum Sprünge üben.

Egal welche Sportart du machst, Spaß bringt es nur mit einen klaren Kopf!

Zeit für Wassersport: Ein Wakeboarder macht Tricks. Foto: Iliya Mitskavets/AdobeStock