Welche Folgen hat Alkohol für das ungeborene Kind?

Der Organismus des ungeborenen Kindes befindet sich in einem frühen Entwicklungsstadium. In dieser Phase ist er besonders empfindlich gegen Zellgift wie Alkohol – und gesundheitliche Schäden sind vorprogrammiert.

Als schwerstes Symptom gilt das Fetale Alkoholsyndrom. Betroffene Babys kommen mit geistigen und körperlichen Fehlbildungen zur Welt. Sie entwickeln Verhaltensstörungen, die oft nicht heilbar sind. Andere Folgen sind schwieriger zu erkennen. Sie werden als „Alkoholeffekt“ bezeichnet. Erst im Verlauf der Kindheit treten sie in Erscheinung, zum Beispiel als Einschränkung der Gehirnleistung und Bewegungsfähigkeit.

« zurück zur Übersicht