Warum vertragen Menschen Alkohol unterschiedlich gut?

Die Blutalkoholkonzentration, das ist die Menge Alkohol im Blut, bemisst sich in Promille. Ein Promille bedeutet, dass 1000 ml Blut ein Gramm reinen Alkohol enthalten.

Die gleiche Menge an reinem Alkohol führt aber nicht bei allen Menschen zu einem gleichen Blutalkoholspiegel. Das liegt daran, dass Alkohol sich über die gesamte Körperflüssigkeit gleichmäßig verteilt; die Menge der Körperflüssigkeit ist aber nicht bei allen Menschen gleich. Schwere Menschen haben mehr Körperflüssigkeit als leichte und Männer in der Regel mehr als Frauen. Deshalb hat eine Frau, die genauso viel trinkt wie ein Mann, einen höheren Blutalkoholspiegel, weil sich der Alkohol in ihrem Körper auf weniger Flüssigkeit verteilt. Das gleiche gilt für leichte Menschen, die dann einen höheren Blutalkoholspiegel als schwere Menschen haben.

« zurück zur Übersicht