Ist Alkohol für Jugendliche schädlicher als für Erwachsene?

Alkohol beeinträchtigt Körper und Geist bei Kindern und Jugendlichen sehr viel stärker als bei Erwachsenen. Das liegt daran, dass sich bei Kindern und Jugendlichen sämtliche Organe, dazu gehört auch das Gehirn, noch bis ins 20. Lebensjahr entwickeln. In dieser Phase sind sie besonders anfällig für das Zellgift Alkohol.

Das ist auch der Grund, warum der Staat mit dem Jugendschutzgesetz die Abgabe alkoholischer Getränke (Bier, Wein) an Jugendliche unter 16 Jahren und die Abgabe von branntweinhaltigen Getränken (Schnaps, Alkopops etc.) an Jugendliche unter 18 Jahren verbietet.

« zurück zur Übersicht