Teure Angelegenheit


25.09.2015 - Alkohol kostet die Gesellschaft richtig viel Geld.

25.09.2015 - Experten haben geschätzt, wie hoch die jährlichen Kosten des Alkoholkonsums in Deutschland sind. Herausgekommen ist eine Zahl, die man sich nur schwer vorstellen kann: 26,7 Milliarden Euro. Sie entsteht durch Zahlungen für Behandlungen, Arzneimittel und Gesundheitsdienstleistungen. Aber auch dadurch, weil Alkohol ein richtiger Körperzerstörer ist. So bekommen Menschen aufgrund des Trinkens von Alkohol bestimmte Erkrankungen, fehlen deswegen bei der Arbeit, bringen schlechte Leistungen oder gehen früher in Rente. Doch nicht nur Vieltrinker setzen ihre Gesundheit und die anderer Menschen aufs Spiel. Denn schon durch den regelmäßigen Konsum von Alkoholmengen, die von den meisten Menschen als gering betrachtet werden, könnten Organe geschädigt, das Krebsrisiko gesteigert und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursacht werden. Alkohol kostet also die Gesellschaft und natürlich jeden einzelnen sehr viel.