Schreiben mit Stil


Handlettering: Es ist gar nicht schwer, kunstvoll zu schreiben.

12.10.2018 - Mit Handlettering kannst du mit deinen Freunden die trüben Herbsttage nutzen, um eure Terminkalender, Stundenpläne oder Geburtstagskarten zu pimpen. Dafür genügen normale Filzstifte und Fineliner, die jeder in seinem Mäppchen hat. Wenn jeder seine Lieblingsstifte mitbringt, kommt eine gute Auswahl zusammen. Euer wichtigstes Werkzeug ist die Pinselspitze der Stifte. Abhängig davon, ob ihr mehr oder weniger Schreibdruck habt, wird die Linie breiter oder dünner erscheinen. Auch entscheidend ist, in welchem Winkel der Stift gehalten wird. Ihr könnt unterschiedlichen Schriftarten und Größen miteinander kombinieren und mit Schnörkeln, Pfeilen, Linien oder Schleifen verzieren. Umso öfter ihr das Schönschreiben übt, desto besser sieht es aus. Dennoch bedarf es immer einer gesunden Portion Konzentration, damit die Linien und Buchstaben auch gerade sind. Wusstet ihr, dass Alkohol die Konzentrationsfähigkeit und das Erinnerungsvermögen beeinträchtigt? Deshalb ist es nicht nur beim Handlettering sinnvoll, auf alkoholfreie Getränke wie Tee, Kakao oder Saftschorlen zu setzen. 

Foto: shutterstock/Floral Deco