Schön schräg


22.05.2015 - Karaoke: Falsch singen mit Spaßgarantie.

22.05.2015 - Schön schräg singen, wo geht das besser als bei Karaoke? Das Tolle: Niemand stört sich daran, wenn es schief klingt und der Text komplett gesummt wird. Denn dieses Singspiel ist wie Trällern unter der Dusche, nur vor Publikum. Doch um in der Öffentlichkeit hemmungslos Stars zu imitieren – egal, ob die Stimme geölt ist oder nicht – braucht man Freunde. Denn wer soll bezeugen, dass ihr bei „Atemlos“ doch mal einen Ton getroffen habt? Einen Blackout gibt es höchstens, wenn ihr eine Textstelle vergessen habt. Aber das ist der Vorteil von Karaoke: Auf einem Monitor könnt ihr den Songtext mitlesen – und im besten Falle mitsingen. Das weltweit bekannte und beliebte Partyspiel stammt ursprünglich aus Japan. Von dort verbreitete es sich in Windeseile über die gesamte Erdkugel. Schnappt euch also ebenso eure Freunde und los geht es. Die beliebtesten Karaokesongs findet ihr im Internet.