Schlafräuber Alkohol


09.05.2014 - Alkohol sorgt für unruhige Nächte.

09.05.2014 - Schon gewusst? Alkohol ist ein echter Schlafräuber. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fanden heraus: Menschen, die vor dem Schlafengehen Alkohol getrunken haben, schlafen in der zweiten Hälfte der Nacht meist sehr unruhig. Das liegt daran, dass Alkohol den Tiefschlaf negativ beeinflusst. Hier ruht sich der Körper richtig aus. Bei hohem Alkoholkonsum wird eine weitere wichtige Schlafphase, der Traumschlaf, verkürzt. Dadurch lassen Konzentration, Gedächtnisleistungen und sogar motorische Fähigkeiten nach. Die Hirnpower braucht man aber, um tagsüber volle Leistung bringen zu können. Darüber hinaus steigert Alkohol den Harndrang, man muss also häufig auf Toilette. Wer aber immer wieder aufstehen muss, schläft nun mal nicht ruhig. Noch mehr Wissenswertes zu Alkohol und seinen Wirkungen findet ihr im Lexikon und den FAQs.