Kuchen am Stiel


Cake-Pops: Ein cooler Food-Trend, den du leicht selber machen kannst.

08.03.2019 – Die kleinen Kuchen am Stiel schmecken nicht nur gut, sondern sind auch ein toller Hingucker auf jedem Kaffeetisch. Du kannst sie ganz leicht selbst machen: Das Grundkonzept ist einfach, im 1. Schritt backst du einen einfachen Rührkuchen:

250 g weiche Butter mit 250 g Zucker aufschlagen. Dann vier Eier, 500 g Mehl (mit einem untergemischten Päckchen Backpulver) und 125 ml Milch unterrühren. 

Bei 150 Grad Umluft eine Stunde in einer gefetteten Form backen und auskühlen lassen.

Jetzt geht’s an die Cake-Pops: Zerbrösel den abgekühlten Kuchen und vermische ihn mit Frosting, das du aus 30 g Butter, 70 g Frischkäse, 85 g Puderzucker und 1 TL Vanillezucker zusammen mengst. Dann werden aus dem Gemisch kleine Kugeln geformt, die auf einen Holz-Spieß gesteckt und mit einer Schokoglasur überzogen werden, die du im Wasserbad vorbereitest. Fürs Wasserbad einfach einen Topf mit Wasser erhitzen und die Schokolade in einem kleineren Topf darin schmelzen lassen. Zur Deko kannst du deine Cake-Pops mit bunten Streuseln oder Lebensmittelfarbe verzieren.

Foto: adobestock/fieryphoenix