Halloween: Schaurig-schön


Drei „Last Minute“-Kostüme ganz schnell selbstgemacht.

26.10.2018 – Schaurig-schön: Am 31. Oktober ist Halloween. Ohne Kostüm macht’s aber nur halb so viel Spaß. Hier gibt es drei gruselige Ideen, falls ihr in der letzten Minute noch eine Verkleidung braucht:

Skelett

Du brauchst ein schwarzes und ein weißes T-Shirt. In eines von beiden schneidest du Schlitze, die etwa die Form deiner Rippen haben. Dann ziehst du das andere Shirt als erstes an und das mit den Löchern darüber. Etwas weiße Farbe im Gesicht verteilen und schwarze Kreise  um die Augen ziehen. 

Mumie

Alles was du tun musst, ist weiße Kleidung anzuziehen und dich mit Toilettenpapier einwickeln. Verwende Ketchup oder rote Farbe, um blutiger auszusehen.

Optional kannst du auch nur einzelne Körperteile mit Toilettenpapier einwickeln.

Zombie

Du hast schon lange nicht mehr deinen Kleiderschrank ausgemistet? Dann kannst du jetzt aus deinen alten Klamotten ein cooles Halloweenkostüm machen. Wenn du mehrere Oberteile übereinander anziehst und sie dann an unterschiedlichen Stellen aufreißt, entsteht ein kaputter Zombielook. Jetzt noch etwas Mehl auf die Haare, gut durchwuscheln – fertig.

Damit es nicht auch noch am nächsten Tag gruselig wird, sollte man auch bei der Halloween-Party auf Alkohol verzichten und lieber auf alkoholfreie Cocktails setzen. Tolle Rezepte gibt’s hier.

Foto: shutterstock/Alexey Poprotskiy