Ein Herz für Wildbienen


30.03.2018 – Viele Bienenarten sind vom Aussterben bedroht, aber ihr könnt helfen, sie zu schützen.

30.03.2018 – Viele Bienenarten sind vom Aussterben bedroht, aber ihr könnt helfen, sie zu schützen. In Deutschland gibt es über 500 verschiedene Wildbienenarten, die für die Bestäubung der Pflanzen unersetzlich sind. Leider gibt es immer weniger davon, weshalb 230 Arten auf der roten Liste gefährdeter Tierarten stehen. Besonders schädlich für die Bienen sind Pestizide, die viele Landwirte verwenden. Außerdem haben die Wildbienen Probleme, einen Platz zum Leben zu finden, weil es immer weniger freie Flächen an Wald- und Wiesenwegen gibt. Aber wir können ihnen helfen: Zum Beispiel mit Saatgutmischungen aus der Gärtnerei, die in Balkonkästen oder im Garten eingesät werden. Oder ihr helft den Bienen beim Nisten, indem ihr ihnen ein „Hotel“ aus Lehmwänden, Nistziegeln oder Bambusröhrchen baut. Anleitungen dafür findet ihr im Internet, einfach „Hotel für Wildbienen“ oder „Insektenhaus“ in die Suchleiste eingeben. Auch ein Baumstamm mit eingebohrten Löchern bietet den Bienen eine gute Möglichkeit, ihre Eier abzulegen.

Foto: AdobeStock