Drortverweher


06.03.2015 - Wenn das Gehirn sprachlos wird.

06.03.2015 - Ganz schön schlau das Gehirn: Es kann sogar tatol vrdeerhte Wröter rchitig vrsteheen. Und: 3s k4nn s8g4r d4s h13r l3s3n. Bestimmt habt ihr auch schon über „Laschwappen“ und „Stoppeldockbett“ gelacht oder ein „Schnutenpitzel“ bestellt. Solch ein komplettes Kauderwelsch oder ausgetauschte Buchstaben machen großen Spaß – egal, ob man absichtlich oder unabsichtlich zum Drortverweher oder Wechselstabenverbuchsler wird. Alkohol dagegen ist ein regelrechter Gehirnkiller. Bei einem Vollrausch können mehrere tausend Gehirnzellen sterben. Wer häufiger viel trinkt, dessen Gehirn kann sogar bis zu 15 Prozent schrumpfen. Das ist dann nicht mehr lustig, weil nicht mehr nur die Worte verdreht sondern viele schöne Erinnerungen für immer vergessen sind.