Coole Sprünge


24.04.2015 - Rope Skipping: Lässige Akrobatik mit dem Seil.

24.04.2015 - Vor 150 Jahren brachten es Kinder von Auswanderfamilien nach Amerika. Jetzt kommt das Spiel als Trendsport nach Europa zurück: Rope Skipping, auch bekannt als Seilspringen. Mit Musik, Tanz, Schnelligkeit, Ausdauer, Akrobatik, Koordination, Kreativität, Kooperation macht man große Sprünge und hat einfach nur Spaß. Allein, mit Freunden oder im Team – für alle Konstellationen gibt es Übungen. Dabei bewegt man gleichzeitig Beine, Arme und Kopf. Das ist gut für Kreislauf, Sprungkraft und Motorik. Auch Intellekt und Teamgeist werden gefordert. Vor allem ist der „neue“ Sport cool: Die Sprünge sehen lässig aus, die Figuren sind raffiniert und effektvoll und trotz aller Anstrengung und Konzentration bleibt der Körper locker. Das Allerbeste: Außer Sportklamotten und speziellen Seilen braucht man nichts, von einer ebenen Fläche draußen oder in der Wohnung mal abgesehen.