Andere Länder, andere Regeln


02.02.2018 – In Deutschland ist die Abgabe von alkoholischen Getränken im Jugendschutzgesetz streng geregelt. Und wie sieht es in anderen Ländern aus?

02.02.2018 – Egal ob in Gaststätten oder im Supermarkt: An Jugendliche unter 16 Jahren dürfen keine alkoholischen Getränke abgegeben werden. Ab 16 Jahren sind alkoholische Getränke wie Bier und Wein erlaubt – Schnaps, Likör und anderer hochprozentiger Alkohol darf dagegen erst an über 18-Jährige abgegeben werden. Und wie sieht es in anderen Ländern aus? In einigen europäischen Ländern ist der Konsum und Verkauf von Alkohol ähnlich geregelt wie in Deutschland. Zum Beispiel in Belgien, Luxemburg, Malta und Portugal. In vielen Ländern allerdings sind alle alkoholischen Getränke vor dem 18. Geburtstag tabu und in manchen Ländern gibt es sogar noch strengere Regeln. In Litauen bekommen unter 21-Jährige keinen Alkohol im Supermarkt oder an der Tankstelle, in Schweden müssen sie dafür mindestens 20 Jahre alt sein. Auch wenn das Gesetz von Land zu Land etwas anders geregelt ist: Es ist auf jeden Fall wichtig, dass Jugendliche durch feste Regeln geschützt werden. Denn für sie ist Alkohol auch in kleinsten Mengen schädlich, da sich der Körper noch im Wachstum befindet und das Gehirn sich weiter entwickelt.

Foto: AdobeStock