Alkohol im Autotank


06.06.2013 - Autos, die mit Alkohol fahren? Was zunächst wie ein Scherz klingt, wurde von einem Berliner Wissenschaftsteam erfunden und entwickelt. Es handelt sich um eine Alkohol-Brennstoffzelle, die Ethanol (das ist der Alkohol in Bier, Wein oder Wodka) in elektrische Energie umwandelt. So können Elektro-Autos viel längere Strecken zurücklegen als bisher. Zurzeit müssen viele Elektro-Autos nach einer kurzen Strecke schnell wieder aufgeladen werden. Nach 50 Kilometern ist die Batterie leer. Mit der Brennstoffzelle, die den Alkohol in Strom umwandelt, kommt das Auto mehr als 100 Kilometer weit. So hat der Alkohol die doppelte Leistung für das Fahrzeug.
Auf den menschlichen Körper wirkt Alkohol dabei aber ganz anders! Nämlich zerstörerisch! Wie, erfährst du hier.