Ein Tag für mehr Vielfalt


Der internationale Tag der Toleranz macht die Welt bunter.

15.11.2019 – Der internationale Tag der Toleranz macht die Welt am 16. November besonders bunt. Die Mitgliedsstaaten der UNESCO, eine Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur, haben in einer Erklärung festgehalten, was Toleranz ausmacht. In Artikel 1 steht: „Toleranz bedeutet Respekt, Akzeptanz und Anerkennung der Kulturen unserer Welt, unserer Ausdrucksformen und Gestaltungsweisen unseres Menschseins in all ihrem Reichtum und ihrer Vielfalt.” Tolerant zu sein, das heißt rücksichtsvoll mit allen Menschen umzugehen und niemanden auszuschließen. Auf dieser Welt gibt es viele Menschen, die anders sind als man selbst. Wir sehen unterschiedlich aus, sprechen andere Sprachen und mögen unterschiedliche Dinge. Jeder von uns ist einzigartig und besonders, auf seine eigene Art und Weise. Wer offen für Neues ist, kann tolle Sachen entdecken und dazulernen. Vielleicht kennst du jemanden, der aus einem anderen Land kommt und in die Schule schon mal leckeres Essen mitbringt, das du zuvor noch nie gegessen hast. Das ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Unterschiede zu einer echten Bereicherung werden können. Denn wenn alle Menschen gleich aussehen, denken und handeln würden, wäre das Leben ganz schön langweilig, oder?  

Tag der Toleranz

Foto: adobestock/oneinchpunch