Gesünder ohne Alkohol


Alkohol ist Teil unserer Kultur. Dabei vergisst man, wie schädlich er ist.

11.10.2019 - Wer zu viel Alkohol trinkt, schadet seinem Körper dauerhaft, denn Alkohol wirkt wie Gift auf die Organ- und Körperfunktionen. Für Jugendliche sind sogar schon kleinste Mengen gefährlich, da sich Körper und Gehirn noch im Wachstum befinden. Generell gilt: Sobald man Alkohol in zu großen Mengen konsumiert, riskiert man Alkoholschäden. Die Leber ist für den Abbau des Alkohols verantwortlich und leidet unter dem übermäßigen Alkoholkonsum. Typische Folgen sind unter anderem Verfettung und Verhärtung. Entzündungen der Bauchspeicheldrüse und der Magenschleimhaut können ebenfalls durch den Alkoholkonsum verursacht werden. Wer auf Alkohol verzichtet, tut seinem Körper deshalb nur Gutes: Gesteigerte Leistungsfähigkeit, erholsamer Schlaf und ein gutes Immunsystem sind nur wenige vieler Vorteile. Wenn du geistig wach bist und dich körperlich und psychisch wohl fühlst, startest du gleich viel besser in den Tag. Du kannst dir Dinge besser merken, behältst einen klaren Kopf und bist konzentrierter. Außerdem fällt es dir ohne den Konsum viel leichter, dich zu bewegen und Sport zu machen. Alkohol hat nämlich viele Kalorien und behindert den Muskelaufbau. Volle Power gibt’s also nur ohne Alkohol.

Gesünder leben

Foto: adobestock/contrastwerkstatt