Trend: Vegan leben


Viele Menschen verzichten auf tierische Lebensmittel. Was steckt dahinter?

13.09.2019 - Bestimmt hast du in deinem Umfeld schon von veganer Ernährung gehört - damit ist gemeint, dass man auf alle Lebensmittel, die von Tieren stammen, verzichtet. Also auf Fleisch, Wurst und Fisch, aber auch auf Milchprodukte wie Joghurt oder Käse. Die meisten Veganer wollen die Massentierhaltung nicht unterstützen und entscheiden sich deshalb für diese Ernährungsform. Ob der komplette Verzicht auf tierische Produkte auch gesundheitliche Vorteile hat, ist umstritten. Viele Veganer sagen, dass sie sich jetzt fitter fühlen. Das kann aber auch daran liegen, dass sie sich durch die Umstellung mehr mit dem Thema Ernährung beschäftigen und genauer darauf achten, was im Kochtopf landet. Fakt ist jedoch: Weniger Fleisch zu konsumieren, tut der Gesundheit gut, da die meisten Fleisch- und Wurstprodukte recht fettreich sind. Vor allem rotes Fleisch ist vielen Ernährungswissenschaftlern ein Dorn im Auge. Du möchtest ausprobieren, wie vegane Kost schmeckt? Schlag deinen Eltern doch vor, dass du für sie einmal ein “tierfreies” Essen kochst. Vielleicht könnt ihr auch vereinbaren, dass es einmal in der Woche ein veganes Gericht zum Abendessen gibt. Denn es geht nicht darum, von heute auf morgen das Essverhalten zu ändern. Zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung trägt auch der sparsame Konsum von Alkohol bei. Für Jugendliche ist dieser sogar absolut tabu, da sich ihr Körper und ihr Gehirn noch im Wachstum befinden und daher besonders anfällig für Schädigungen durch Alkohol sind.

Vegan

Foto: adobestock/Vasyl