Dein persönliches Radio


Hören statt sehen: Podcasts werden immer beliebter.

23.08.2019 – Etwa 22 Prozent der Deutschen geben an, dass sie regelmäßig Podcasts hören. Aber was steckt eigentlich hinter dem Begriff? „Podcast“ setzt sich aus den Wörtern „iPod“ und „Broadcast“ (deutsch: Übertragung) zusammen. Gemeint ist damit eine Serie von Audiobeiträgen, die man jederzeit im Internet anhören oder auch herunterladen kann. Feste Sendezeiten gibt es nicht – viele hören besonders gerne zu, wenn sie unterwegs sind. Zu jedem Thema gibt es Podcasts, von Mode über Politik bis Comedy. Da die Auswahl riesig ist, finden alle einen passenden Podcast. Fürs iPhone gibt es sogar eine vorinstallierte App, auf der man seine Lieblings-Podcasts speichern kann. Bei Android-Handys klappt das über sogenannte Podcast-Catcher über den Play Store zum Download. Oder man hört über Soundcloud oder Spotify. Abspielen lassen sich Podcasts überall: auf dem Weg zur Arbeit, beim Joggen, vor dem Einschlafen. Das Tolle: Auch du kannst Podcaster werden! Dazu braucht es nur ein Mikrofon, ein Aufnahmegerät oder eine Software auf dem Computer, mit der man seinen Podcast aufnehmen und bearbeiten kann, und natürlich ein spannendes Thema!

Podcast

Foto: adobestock/Paolese