Wie stehst du zu Alkohol?


Irgendwann müssen wir uns fragen, ob Alkohol in unser Leben passt.

09.08.2019 – Johanna, 20, findet Alkohol in Maßen in Ordnung

Betrunkene, die die Kontrolle über sich verlieren, finde ich abstoßend. Aber wenn ich an einem schönen Sommerabend mit meinen Freunden draußen sitze, trinke ich einfach manchmal gern ein Glas Sekt oder einen Cocktail. Natürlich habe ich auch manchmal ein schlechtes Gewissen, wenn ich trinke, aber dann sage ich mir, dass es ja nie ausartet, sondern bei ein oder zwei Getränken bleibt. Im Moment ist das für mich in Ordnung so – ich kann mir aber auch vorstellen, später nicht mehr zu trinken, vor allem, wenn ich mal eine eigene Familie habe.

Timo, 20, trinkt keinen Alkohol

Ich habe vor zwei, drei Jahren ein paar Mal mit meinen Freunden vor dem Weggehen getrunken und gemerkt, dass ich mich dann selbst nicht mehr leiden kann. Ich habe mich einfach nicht mehr unter Kontrolle, wenn ich ein paar Bier intus habe. Das bin einfach nicht ich und am nächsten Tag habe ich mich immer ziemlich geschämt für den Mist, den ich von mir gegeben habe. Zum Glück gibt es in meinem Freundeskreis keine blöden Kommentare, wenn ich im Club Spezi oder Wasser bestelle. Im Gegenteil: Meine Kumpels sind froh, dass sie immer einen Fahrer haben, der sie nach einer langen Nacht gut nach Hause bringt.

Es ist sehr wahrscheinlich, irgendwann mit Alkohol in Kontakt zu kommen. Dann ist es wichtig, über die Risiken Bescheid zu wissen. Denn nur so können Menschen gut entscheiden, ob Alkohol in ihrem Leben einmal eine Rolle spielen soll. Für Jugendliche sollten alkoholische Getränke aber tabu sein, denn ihr Körper und ihr Gehirn sind noch im Wachstum und daher besonders anfällig für Schädigungen durch Alkohol.

ProundKontra

Foto: adobestock/SydaProductions