Tolles Brainfood: Müsliriegel


Den Snack für zwischendurch kannst du auch selber machen.

11.01.2019 – Du hast Lust auf einen leckeren, gesunden Snack, der dir neue Energie liefert? Müsliriegel kannst du selbst machen und sie sind für unterwegs geeignet, da nichts auslaufen kann oder besonders verpackt werden muss.

So geht’s: Als erstes gibst du 250 Gramm Butter und 300 Gramm Honig in einen Topf. Die Zutaten langsam erhitzen, bis eine flüssige Masse entsteht. Dann gibst du nach und nach 250 Gramm kernige Haferflocken und 250 Gramm feine Haferflocken dazu. Wichtig ist es, immer gut umzurühren, damit die warme Masse nicht anbrennt. Nun kommen 100 Gramm Sonnenblumenkerne, 150 Gramm Kokosflocken und 75 Gramm gehackte Haselnüsse oder Mandeln in die Mischung. Als letztes streichst du den Teig auf einem Blech mit Backpapier aus. Beachte dabei die Masse so zu streichen, wie dick am Ende deine Riegel sein sollen. Nun bei Umluft auf 150 Grad zwischen 15 und 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit einem Messer in gleich große Riegel hacken. Übrigens: Wer auf gesunde Ernährung wert legt, der lässt lieber die Finger vom Alkohol, denn der ist eine echte Kalorienbombe.

Muesliriegel

Foto: adobestock/TwilightArtPictures