Unbewusst beeinflusst


08.08.2014 - Alkohol in Songtexten verführt zum Trinken.

08.08.2014 - In Popsongs geht es meist um die Liebe. Ebenso sind Feiern und Partys häufig ein Thema – dann meist in Verbindung mit Alkohol. Aktuelle Beispiele aus den Charts: Marteria mit „Kids“, „Timber“ von Pitbull oder Ed Sheeran mit „Sing“. Solche Songtexte können dazu führen, dass Jugendliche mehr Alkohol trinken. Das hat ein amerikanisches Wissenschaftsteam herausgefunden. Es befragte Jugendliche danach, welche Songs sie kennen und besitzen, in denen Alkohol und Alkoholmarken vorkommen. Ergebnis ihrer Studie: Wenn Teenager häufig solche Musik hören, trinken sie mehr. Das könne daran liegen, urteilen die Forscherinnen und Forscher, dass man immer wieder unbewusst diese Inhalte wahrnimmt. Sie wirken dann wie Werbung – und beeinflussen schlussendlich das Trinkverhalten. Hättet ihr das vermutet? Mailt uns eure Meinung.

Ein rothaariger Junge mit Kopfhörern. Seinen Mund sieht man nicht. Bild: mauriceedelmann/PHOTOCASE.de