Auf den reinen Alkohol kommt es an

Alkoholische Getränke wie Bier, Wein, Sekt und Schnaps unterscheiden sich in ihrem Alkoholgehalt. Schnaps zum Beispiel enthält schon in geringer Menge eine hohe Konzentration an reinem Alkohol.

Nicht nur wie viel, sondern auch was man trinkt bestimmt also die Wirkung. Je höher der Gehalt an reinem Alkohol in einem Getränk, desto höher auch das Risiko, sich Schaden zuzufügen. Risikoarmer Alkoholkonsum bedeutet für Männer: maximal zwei Standardgläser pro Tag (ca. 24 g reiner Alkohol). Für Frauen liegt der Richtwert bei maximal einem Standardglas pro Tag (ca. 12 g reiner Alkohol). An mindestens zwei Tagen pro Woche sollte ganz auf Alkohol verzichtet werden.
Für Jugendliche gelten diese Mengen nicht.

Warum? Weil sich ihr Organismus – vor allem ihr Gehirn – noch entwickelt. Es ist besonders anfällig für Schädigungen durch Alkohol.

Jugendliche konsumieren nie risikoarm.

Wie viel reiner Alkohol sich in verschiedenen alkoholischen Getränken befindet, zeigt die Tabelle. Als Inhalt ist immer die handelsübliche Einheit angegeben.

Getränk
 
Inhalt
 
Alkoholgehalt
 
Menge
reiner Alkohol
Kalorien
 
Bier 0,3 l 5 Vol.-% ca. 12g 126 kcal
Biermixgetränk 330 ml 2,5 Vol.-% ca.   7g 135 kcal
Spirituosenmixgetränk 275 ml 5 Vol.-% ca. 11g 200 kcal
Wein, Sekt 0,125 l 11 Vol.-% ca. 11g 100 kcal
Apfelschorle 0,25 l 0 Vol.-% ca.   0g 63 kcal
Mineralwasser 0,25 l 0 Vol.-% ca.   0g 0 kcal

 Mehr Infos zum Runterladen: PDF „Hochprozentige Fakten“